Der ORIGINAL Jamba Nacktscanner – Test und Bilder!

26 10 2008

UPDATE: JAMBA VERÖFFENTLICHT NACKTSCANNER 2.0 -> mehr…

Die ungeschminkte Wahrheit, ohne Hosen ausstopfen und so!

Hallo Ungläubige!

Habe ich den original Jamba Nacktscanner aus der TV-Werbung heruntergeladen? Ja. Habe ich sehr, sehr, sehr wenig erwartet? Durchaus. War das Ergebnis noch viel viel viel mieser als ich je zu denken gewagt hätte? Absolut.

Es steht natürlich außer Frage, dass es (noch) kein Programm für Kamerahandys, egal wieviele Milliarden Terrapixel die haben, gibt, mit dem man außerordentlich grandios bestückte „Menschen“ wie Dr. Prallknall, Hugo Montenegro oder mich als solche entlarven kann. Aber da man nirgends im Weltweiten Web sieht, wie die vermeintlich super nice Spitzensoftware aussieht, funktioniert oder klingt, und welche Auswirkungen es auf das Verhältnis zwischen mir, meinem berüchtigten Geschlechtspenis, und meinem „Schwarm“ zu haben vermag, habe ich mich entschlossen, dieses Mysterium für den „fairen“ Preis von 4,99 Europa-Scheinen herunterzuladen. Die schockierenden Ergebnisse, mit Bildern, nur hier, beim super nicesten Platz, den das Internetz zu bieten hat.

Wir sind umgezogen!

Hier weiterlesen





Nicht der Rede Wert? Part I

12 09 2008

Hallo Fans, hallo Habibi, hallo Bu, hallo Kay Two, weißt was isch mein!

Um einschlafen zu können, habe ich mir soeben langweilige Videos auf YouTube angesehen, falls die Seite jemand kennt. Dort habe ich ein visuelles Butterbrot entdeckt. Dicke, ranzige Butter.

Ich muss kurz noch erläutern dass ich, obwohl ich erfahrener Blogger bin, fast alle Internet-Chat-lol-rofl-Käse-Kack-Sachen hasse. Sehr. Hasse. Unter anderem, und deshalb Part I einer wahrscheinlich unendlich langen Liste von Sachen, hasse ich Kinder. Nein, nicht alle Kinder. Aber zum Beispiel die, die sich  Emo, Hardcore irgendwas oder sonstigen SubSubSubkulturen zugehörig fühlen. Aber selbst die sind nicht schlimm. Ich werde sehr spezifisch, ich weiß, und jetzt gerade muss das irgendwie sein. Ich hasse es, wenn diese Kinder Anti Hiphop Lieder, Bilder, Demonstrationen oder was auch immer machen (und das ist immer noch nicht der Punkt). Eigentlich ist mir HipHop im Großen und Ganzen egal. Zumindest das was da beleidigt werden soll…aber das Messer geht mir im Mund auf, wenn diese Personen von „Hoppern“ reden. Ich weiß nicht warum, aber da krieg ich Lust auf Klopfen und Fresse, Alter. Deshalb habe ich super nice Genugtuung erfahren, als ich mir die ersten 36 sekunden dieses Videos angekuckt habe. Und dieses mollige Mädchen, das kleine, runde Mädchen in a-Moll, verspricht sich. Der Versprecher passiert in einem bestimmten Wort, in einem von vielleicht…hmm…11 deutschen Worten in denen das nicht passieren sollte. Aber seht selbst. Wenn ihr mehr als 36 Sekunden schauen solltet, sagt mir Bescheid, falls noch Titten vorkommen…Obwohl…nee lass mal…