Bayern gegen Hoffenheim: „super vs. nice“ oder „mittel vs. mäßig“?

5 12 2008

BAYERN vs. HOFFENHEIM

NEUNEUNEU: Der Bayerndusel hat genügt für 2 Duseltore.

Heute wird sich zeigen, ist Hoffen und Malz beim Klinsi-Klub verloren oder genügt der Bayern-Dusel für die Dorf-Elf von Rudolf Rangnick.

Es wurde in den letzten Tagen sehr viel über dieses Spiel geredet. Hier mal ein paar Aussagen:

Ralf Rangnick

„Wir wollen nicht deren Trikots, sondern – um es flapsig zu formulieren – ihren Skalp”

Dr.Nice

„Wenn TSG die Qualität eines KSC beweist haben sie sehr gute Siegchancen! So ca. 110%!”

Oliver Kahn

„Der FC Bayern wird wohl ziemlich klar gewinnen.”

Ein bisschen Streit gibt es auch zwischen den Managern, also zwischen Hoeness und Hopp. Hoeness hatte gesagt, dass die Gehälter in Hoffenheim höher sind als alle denken.

Dazu sagte Hopp

„Ich bin schon überrascht. Ich habe mit Franz Beckenbauer und Fritz Scherer ein gutes Verhältnis und dachte, das habe ich auch mit Uli Hoeneß. Doch da muss ich mich wohl getäuscht haben.”

Es gab vor dem Spiel noch eine sehr wichtiges Versprechen für die Fans der TSG. Vedad Ibisevic, also der Topstürmer der Bundesliga wird auch in der nächsten Saison für Hoffenheim spielen.

Dr.Super

„Heute wird sich zeigen wer besser bestückt ist.”

Vedad Ibisevic

„Die Anfragen anderer Klubs machen mich ein bisschen stolz. Aber ich bleibe definitiv in der nächsten Saison in Hoffenheim.”

Wer hätte das am Anfang der Saison gedacht, außer mir. Bayern gegen Hoffenheim ist am 16. Spieltag der Bundesliga das Duell zwischen dem Zweiten und dem Ersten, wobei  Bayern nur den mickrigen 2. Platz belegt.

Man kann jedenfalls viel diskriminieren, viele Vermutungen anstellen, seitenweise über dieses Spiel oder die Unterschiede zwischen den Vereinen schreiben, aber wie heißt es so schön:

Super Nice ist wer Super Nices macht”

oder

„Wer im Glashaus sitzt, fällt selbst hinein“





Exclusiv: Fifa Manager 09 für 17,95€ vom spanischen EA Store (funktionierende Super-Nice Anleitung)

28 11 2008
Das ist Joachim Löw, Bundestrainer der deutschen Nationalmannschaft auf dem Cover von dem Ea Sport Fifa Manager 09, Baby.

Das ist Joachim Löw, Bundestrainer der deutschen Nationalmannschaft auf dem Cover von dem Electronics Arschs Sport Fifa Manager 09, Baby. Mit ihm werden wir 2010 Worldmeister.

Olé el Hombress!

Hallo Hummer! Hallo Schnäpchenjäger! Hallo Arme!

Wie manche von euch wissen konnte man vom spanischen EA Store den FM Manager 09 für läppische 18 Ocken kaufen. Das geht nicht mehr. Bis genau jetzt.

Meine Genitalität hat jetzt einen funktionierenden Link erfunden. ABER NICHT GLEICH WIEDER KAPUTT MACHEN!

Holt euch vorher noch einen Proxy von da und löscht eure Cookies und esst sicherheitshalber auch alle Cookies im Haus, auch die vom Nachbar:

El EAStoro del Espagnol

Bei meinen Proxys wurde die Seite nie komplett geladen, die Liste zum auswählen fehlte. Dazu einfach den Proxy rauswerfen und die Seite aktualisieren. Die EA Seite checkt nicht ein weiteres mal eure Idenität und hält euch für feurige, temperamentvolle Spanier. („Olé“ – Anm. d. Red.)

Wenn ihr das so Super Nice findet wie ich, dass es hier den einzigst funktionierenden spanischen Sparnischenlink gibt auf diesem Planeten für Deutschland, dann kauft euch el Super Nice Klamotten für el Stylo von morgo oder bindet Super Nice in euer tägliches Gebet ein.

Ihr braucht übrigends nicht Arlemania aus der Liste wählen bei der Adresse Leute (das es da nicht gibt). Vatikan wäre angebracht.

y si no tienen tanto español como yo puede, utilice este enlace para traducir:




Madonna, du Schwuchtel!

12 09 2008
Madonna, alte Schlampe aus USA-Land

Madonna, alte Schlampe aus USA-Land

Hallo, wütende Fans!

Nicht nur ist Madonna schwul, wie auf dem verschwitzten Image da oben, das ich von einer super nicen Seite geklaut habe, zu sehen ist – nein, jetzt macht die alte Schachtel uns auch noch die schönste Hauptsache der Welt kaputt. Hure! Wie unter anderem einschlägige Medien berichten, fällt wegen der Ollen und ihrem mittelmäßigen Konzert das heutige Spiel Eintracht Frankfurt vs. Karlsruher Sex Club aus. Fotze! Für geistig Dauerabwesende Personen mag dies wie ein unglücklicher Zufall wirken. Aber die intellektuell oberen 10.000, zu denen Dr. Prall, ich, und noch ein paar unbedeutende Waschlappen gehören, wissen, dass dies tiefere Gründe hat…

Am 16. August 1958, im mittelmäßig lauschigen Örtchen Bay City, Michigan (USA) wurde eine schon damals Uralte Person geboren. Ihre Mutter nannte sie „Madonna“. Wikipedia sagt dazu unter anderem Folgendes:

Früher wurde der Ausdruck auch im lateinischen als Mea Domina=„meine Herrin“ verwendet.

Nun kann es offensichtlich kein Zufall sein, dass exakt 12 Jahre später, also quasi auf den Tag genau, Charlie Manson, ein mittelmäßig friedfertiger, junger Mann, zum ersten Mal kurz in ein Gefängnis schnuppern durfte. Was nur wenige wissen: Die Geburtstagsfeier des bereits ergrauten Popsternchens M. war eskaliert. Dafür büßen durfte…na ihr wisst schon wer. An Madonnas (Schlampe!) 18. Geburtstag dann, 1975, musste der nächste Unschuldige wegen ihrer Eskapaden hinter die sprichwörtlichen schwedischen Gardinen: Theodore Robert „Ted“ Bundy, seines Zeichens charismatischer Hobby-Polizist. Zufall? Ich bitte euch…

Und was, meine Damen und Herren ist daran bitte nicht verdächtig, das 2 Jahre später, wiederum genau am 16. August, der ehrenwerte Elvis Aaron Presley das Zeitliche segnen musste? Also bitte…

Sehr geehrte Frau Madonna…wenn Sie was gegen Fußball haben, schön und gut. Aber bitte zerstören Sie in Zukunft die Stadien in Ihrem Kack-Land, Sie haarige Stinkfotze! Das wäre echt super nice! Hure!





Henkmann sagt ich brauch einen Titel

11 09 2008

Die Welt celebriert die Eröffnung des besten Blogs auf der ganzen Welt in Deutschland. super nice!

Freut euch auf geistige Cooltur auf allerhöchstem